Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Juli - September

Porsche spendet 100.000 Euro an FlutopferHilfe für Pakistan

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, spendet gemeinsam mit der Arbeitnehmervertretung des Sportwagenherstellers 100.000 Euro für die Opfer der Flutkatastrophe in Pakistan. Um den rund 20 Millionen von den Überschwemmungen betroffenen Menschen zu helfen, wird Porsche den Betrag auf ein dafür eigens eingerichtetes Konto bei der Bank für Sozialwirtschaft in Köln einzahlen. Die Hilfsleistungen werden dann von dort aus an das Deutsche Rote Kreuz (DRK) weitergeleitet.

Michael Macht, Vorsitzender des Vorstandes der Porsche AG, sagte: „Die Auswirkung der Flut sind für die Region katastrophal. Uns ist es wichtig, als global agierendes Unternehmen vor Ort Verantwortung zu übernehmen. Wir leisten damit einen Beitrag, um die Not der Opfer in Pakistan zu lindern.“

Uwe Hück, Vorsitzender des Konzernbetriebsrates: „Den Opfern der Flutkatastrophe in Pakistan muss schnell und effektiv geholfen werden. Die erschütternden Bilder aus den Überschwemmungsgebieten haben auch unsere Kolleginnen und Kollegen tief bewegt. Mit dieser Spende übernehmen wir gesellschaftliche Verantwortung. Internationale Solidarität heißt: Wer hat, der gibt.“

GO

01.09.2010