Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Juli - September

Porsche bietet erneut 100 Ausbildungsplätze anPremium-Hersteller informiert mit „Tag der offenen Tür“ über Berufsausbildung

Stuttgart. Am Freitag, 23. Juli, öffnet die Berufsausbildung der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, ihre Pforten für interessierte Schulabgänger. Bei einem „Tag der offenen Tür“ in der Lehrwerkstatt in der Stammhei-
mer Straße im Stuttgarter Stadtteil Zuffenhausen haben Haupt- und Realschüler sowie Gymnasiasten von 13 bis 17 Uhr die Möglichkeit, sich über die attraktiven Ausbildungsmöglichkeiten bei Porsche zu informie-
ren. Der Hersteller sportlicher Premium-Fahrzeuge wird im September 2011 erneut 100 Auszubildende einstellen. Neben zehn technischen und kaufmännischen Berufen bietet das Unternehmen auch fünf Studien-
gänge an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg an: Maschinen-
bau, Wirtschaftsinformatik, Elektrotechnik, Wirtschaftsingenieurwesen und Mechatronik.

Wie bereits in den vergangenen Jahren soll ein Teil der technischen Ausbildungsplätze auch diesmal wieder mit Hauptschülern besetzt werden. „Porsche hat sehr gute Erfahrungen mit technisch begabten Hauptschülern gemacht. Deshalb ist es uns besonders wichtig, diesen jungen, motivierten Leuten eine Chance zu geben“, sagt Dieter Esser, Leiter der Berufsausbildung bei Porsche. Die Zukunftsaussichten nach einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bei Porsche sind aus-
gezeichnet: Auch künftig werden alle Nachwuchskräfte in ein unbefriste-
tes Beschäftigungsverhältnis übernommen.

GO

21.07.2010