Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Oktober - Dezember

Der Porsche Award 2009 geht nach Deutschland, Tschechien und EnglandErneut vergibt der Sportwagenhersteller Preise für die weltweit besten Werbefilme von Studenten


Stuttgart. Gestern Abend sind in der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg Studenten für ihre Beiträge bereits zum sechsten Mal mit dem "Porsche Award" ausgezeichnet worden. Seit 2004 ist die
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, Haupt- und Titelsponsor des jährlich stattfindenden Wettbewerbs um den "Porsche Nachwuchspreis Internationaler Werbefilm". In diesem Jahr standen den Bewerbern erstmals 90 gegenüber bisher 60 Sekunden als maximale Länge ihrer Spots zur Verfügung.

Auf Platz eins wählte die international und hochkarätig besetzte Fachjury den Werbespot "The Giant Thirst" von Georg von Mitzlaff von der Filmakademie Baden-Württemberg. Den zweiten Platz vergaben die Juroren an Mario Zozin von der Filmakademie Baden-Württemberg für seinen Spot "Oleg - Life of a Weightlifter". Platz drei konnte sich
Eugen Liska von der Film & TV Faculty of Academy of Performing Arts in Prag/Tschechien, für seinen Beitrag "Shockproof Festival 09 Ident" sichern. Den Sonderpreis erhielt Nicole Volavka von der The London Film School/England für ihren besonders originellen Beitrag "Rubbish".

Neben der künstlerischen Gesamtleistung bewertete die Jury das Zusammenspiel von Idee, Drehbuch, Regie und Kamera. Die ersten drei Gewinner wurden wie in den Jahren zuvor mit Geldpreisen in Höhe von 3.911 Euro, 2.911 Euro und 1.911 Euro honoriert - in Anlehnung an den Sportwagen-Klassiker "Porsche 911". Der vierte Preisträger konnte vom Co-Sponsor Germanwings Fluggutscheine im Wert von 900 Euro entgegennehmen.

Außerdem erhielten die vier Erstplatzierten jeweils eine Trophäe. In Form einer Steinschleuder - in Gold, Silber, Bronze und Naturstein - soll diese symbolisieren, dass sich auch der Filmnachwuchs mit Mut und Kreativität gegenüber den "Großen" der Branche erfolgreich behaupten kann - wie einst David gegenüber Goliath in der bekannten biblischen Erzählung.

Gegenüber den zehn Kandidaten, die in der Endauswahl standen, betonte Stefan Büscher, Leiter Marketing-Kommunikation der
Porsche AG: "Diese Beiträge haben uns überzeugt - mit ihrer kreativen Kraft, ihrer technischen Umsetzung, ihrem handwerklichen Anspruch. Einige von Ihnen werden heute ausgezeichnet. Doch danken wir allen, die sich dieser Herausforderung gestellt haben, für ihren Sportsgeist".

Für den diesjährigen Wettbewerb waren insgesamt 90 Arbeiten von Studenten aus Film-, Design- und Kunsthochschulen aus 14 Nationen eingereicht worden. Diese "Top Ten" hatte die Jury in einer Vorauswahl für die Shortlist nominiert:

1. Tell Your Story (Jonathan Choo Zhe Yu, Ngee Ann Polytechnic/Singapur)
2. Shockproof Festival 09 Ident (Eugen Liska, Film & TV Faculty of Academy of Performing Arts Prague/Tschechien)
3. Play Dirty (Ricahrd Vilensky, Australian Film TV and Radio School/Australien)
4. Rubbish (Nicole Volavka, The London Film School/England)
5. Everything's Safe (Ivan Markovic, Faculty of Dramatic Arts/Belgrad/Serbien)
6. Thank You Third World - Cook (Jessica Benzing, Maximilian Gerlach, HFF München)
7. Oleg - Life of a Weightlifter (Mario Zozin, Filmakademie Baden-Württemberg)
8. The Robbery (Grobert & Grobert, Rheinische Fachhochschule Köln)
9. What's Your Secret? (Hanna Maria Heidrich, Filmakademie Baden-Württemberg)
10. The Giant Thirst (Georg von Mitzlaff, Filmakademie Baden-Württemberg)

GO

Hinweis: Bildmaterial von der Veranstaltung steht akkreditierten Journalisten auf der Porsche-Pressedatenbank unter der Internet-
Adresse http://presse.porsche.de/ zum Download zur Verfügung. Die DVD mit den zehn Filmbeiträgen ist über www.shots.net zu beziehen.

13.11.2009