Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Januar - März

Der 250.000. Cayenne ist ein verbrauchsarmes DieselfahrzeugProduktionsjubiläum bei Porsche in Leipzig

Leipzig. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, hat heute im Werk Leipzig den 250.000sten Cayenne produziert. Das Jubiläumsfahrzeug ist ein weißes Sechszylinder-Modell mit Dieselmotor, das an einen Kunden in Österreich ausgeliefert wird. Der sportliche Geländewagen Cayenne wird in Leipzig seit 2002 gebaut. „Die Einführung des Cayenne als dritte Baureihe war für Porsche ein wichtiger strategischer Schritt. Der Fünfsitzer ergänzt nicht nur das Angebot für unsere vielen langjährigen Porsche-Kunden, sondern eröffnet uns auf den internationalen Märkten ganz neue Käuferkreise“, sagt Dr. Wendelin Wiedeking, Vorstandsvor-
sitzender der Porsche AG. Der komfortable Cayenne verbindet – dank seiner typischen Porsche-Gene – auf einzigartige Weise Sportlichkeit mit Robustheit und absoluter Geländetauglichkeit.

[+]
[+]

Von der ersten Generation setzte Porsche weltweit knapp 150.000 Fahr-
zeuge ab. Seit der Markteinführung der zweiten Generation im Februar 2007, die sich durch einen geringeren Kraftstoffverbrauch, höhere Fahr-
leistungen und einen erweiterten Fahrkomfort auszeichnet, konnte Porsche den Absatz noch weiter steigern. Dazu baute der Sportwagen-
hersteller auch die Produktion am Standort Leipzig kontinuierlich weiter aus. Im abgelaufenen Geschäftsjahr 2007/08 konnten von der Cayenne-
Baureihe insgesamt 45.478 Einheiten abgesetzt werden. Wichtige Absatzmärkte des Cayenne sind neben Deutschland und den USA die Zukunftsmärkte China, Russland, Lateinamerika sowie der Mittlere Osten.

Heute ist die Baureihe Cayenne in sieben Fahrzeugvarianten erhältlich: Das Einstiegsmodell wird mit einem 3,6 Liter Sechszylindermotor und 290 PS (213 kW) angeboten. Die Dieselvariante, die Porsche vom 5. bis 15. März 2009 auf dem Automobilsalon in Genf erstmals präsentiert, leistet aus drei Litern Hubraum 240 PS (176 kW) und verbraucht im Schnitt nur 9,3 Liter pro 100 Kilometer. Die stärkere Version wird von einem Achtzylindermotor mit 4,8 Litern Hubraum und 385 PS (283 kW) angetrieben, während der Cayenne Turbo 500 PS (368 kW) leistet. Das Spitzenmodell der Baureihe, der Cayenne Turbo S, hat mit Biturbo-Auf-
ladung 550 PS (404 kW). Die besonders sportliche GTS-Variante bietet neben ihrem 405 PS (298 kW) starken 4,8-Liter-Motor ein speziell entwickeltes Sportfahrwerk und ein betont dynamische Design. Die siebte Variante ist der Cayenne S Transsyberia für Straße und Gelände. Die Straßenversion des robusten Cayenne-Rallyefahrzeugs Transsyberia basiert auf dem Cayenne S, allerdings mit der leistungsgesteigerten Motor-Variante aus dem Cayenne GTS.

Jüngste Umfrageergebnisse des US-Marktforschungsinstituts
J.D. Power bescheinigen dem Cayenne eine sehr gute Verarbeitungs-
qualität und eine hohe Zuverlässigkeit. Das renommierte Unternehmen befragte im vergangenen Jahr 81.500 Neuwagenkäufer in den USA, nach ihrer Zufriedenheit mit dem Fahrzeug. Das Ergebnis: Porsche erzielte die besten Bewertungen. Die befragten Cayenne-Kunden zeigten sich von allen Aspekten ihrer sportlichen Geländewagen überzeugt. Das gilt auch für Besitzer älterer Modelle: In Gebrauchtwagenanalysen bestätigen Fachmagazine dem Cayenne „traumhaft niedrige Mängelquoten“. Selbst bei hoher Laufleistung und Beanspruchung gebe es praktisch keine Motor- und Getriebeschäden, Achsenprobleme oder ausgeschlagene Lenkungen. Erste Cayenne-Fahrzeuge aus den Jahren 2002/2003 haben bereits mehr als 300.000 Kilometer zurückgelegt, oftmals auch auf rauen Pisten und in unwegsamem Gelände.

GO

06.03.2009