Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Januar - März

Porsche-Tochter in zehn Jahren stark gewachsenErfolgreiche Partnerschaft mit der Management- und IT-Beratung Mieschke Hofmann und Partner

Stuttgart/Freiberg a. N. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, und die Gesellschaft für Management- und IT-Beratung Mieschke Hofmann und Partner (MHP), Freiberg am Neckar, ziehen eine äußerst positive Bilanz ihrer zehnjährigen Partnerschaft: "Aktuell ist MHP die am schnellsten wachsende Porsche-Tochter und hat sich zur führenden Prozess- und IT-Beratung in der deutschen Automotive-Branche entwickelt. Mehr als 200 Kunden aus der Automobilbranche und anderen Wirtschaftszweigen profitieren mittlerweile von der MHP-Kompetenz", sagt der Vorstands-
vorsitzende der Porsche AG, Dr. Wendelin Wiedeking.

1999 beteiligte sich Porsche zunächst mit 49 Prozent an MHP. Damit sicherte sich der Sportwagenhersteller umfangreiche Beratungskompe-
tenz im Prozess- und IT-Bereich. Nach der Erhöhung auf 51 Prozent im Jahr 2002 liegt der Porsche-Anteil seit 2003 bei 74,8 Prozent. "Die Entwicklung des Porsche-Engagements bestätigt, dass MHP strategisch wie operativ auf dem richtigen Weg in eine erfolgreiche Zukunft ist", sagt MHP-Geschäftsführer Dr. Ralf Hofmann. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2007/08 um 38 Prozent auf 68,6 Millionen Euro.

Die 475 MHP-Mitarbeiter bieten ihren Kunden eine ganzheitliche Betreuung über die komplette Prozesskette - von der Planung über die Implementierung bis zum Betrieb von IT-Lösungen. MHP ist - neben dem Hauptsitz Freiberg - mit Niederlassungen in Wolfsburg, Essen, Ludwigsburg, München und Zürich vertreten.

GO

26.02.2009