Home

Hauptnavigation
Modelle
911

April - Juni

Porsche Consulting schult MedizinerProzessverbesserung in Arztpraxen

Stuttgart. Das Beratungsunternehmen Porsche Consulting GmbH, Bietigheim-Bissingen, hilft jetzt auch niedergelassenen Ärzten in eintägigen Seminaren, ihre Arbeitsprozesse künftig effizienter zu gestalten. Unter dem Titel „Veränderungsprozesse in der Arztpraxis“ vermittelt die Porsche Akademie, wie das Zusammenspiel von Medizinern und Praxispersonal verbessert werden kann. Ziel ist es, Verschwendung jeder Art zu vermeiden und dadurch die Kosten zu reduzieren, gleichzeitig aber auch die Betreuung der Patienten zu optimieren. Die Seminare sind anerkannt von der Landesärztekammer Baden-Württemberg.

Eberhard Weiblen, Geschäftsführer der Porsche Consulting, einem Tochterunternehmen des Stuttgarter Sportwagenherstellers
Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG: „In den meisten Praxen wird zuviel Zeit für Dinge vergeudet, die niemandem wirklich helfen. Unsere Schulungen zielen darauf ab, Umständliches und Überflüssiges aufzudecken und vorhandene Potenziale und Ressourcen im medizinischen Alltag genauso effizient einzusetzen wie es in einer gut geführten Firma üblich ist.“ Davon profitierten Ärzte, Mitarbeiter und insbesondere die Patienten.

Die Seminarteilnehmer erfahren in Simulationen und Gruppenarbeit, wie sie die Abläufe in ihrer Praxis optimieren können – ohne unnötige Wartezeiten für die Patienten und ohne Leerlaufzeiten für das Personal. „Eine durchdachte Organisation und straffe Prozessabläufe heben die Zufriedenheit der Patienten und der Mitarbeiter. Dies macht jede Praxis attraktiver und somit erfolgreicher.“, sagt Eberhard Weiblen.

Die Porsche Akademie vermittelt ausschließlich Inhalte, die sie selbst entwickelt und bereits erfolgreich beim Sportwagenhersteller Porsche und weiteren Kunden angewendet hat. Als Trainer setzt Weiblen Mitarbeiter der Porsche Consulting ein, die fundierte Erfahrungen in der Umsetzung von Veränderungsprozessen in Krankenhäusern mitbringen. Sie haben bereits mehr als 30 Beratungsprojekte für Kliniken durchgeführt. Weiblen: „Die Automobilindustrie hat heute für viele Branchen Modellcharakter. Deshalb konnten wir Prinzipien der verschwendungsfreien Prozesse aus unserem Unternehmen erfolgreich auf Einrichtungen des Gesundheitswesens übertragen.“

Die Programme der Porsche Akademie richten sich nicht nur an Mediziner, sondern an Mitarbeiter und Führungskräfte aus unterschiedlichen Branchen. Jährlich besuchen mehr als 2.500 Teilnehmer die Schulungen. Informationen, Seminarprogramme und Anmeldeunterlagen sind abrufbar bei der Porsche Akademie, Telefon 0711 / 911 12 120 und im Internet (www.porsche-akademie.com).

GO

13.05.2008