Home

Hauptnavigation
Modelle
911

April - Juni

Porsche gewinnt den „Best Performance Engine Award“911 Turbo-Motor ausgezeichnet

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, war erneut bei der Wahl zum Motor des Jahres erfolgreich. Mit dem 911 Turbo-Antrieb behauptet sich der Sportwagenhersteller im Feld der leistungsstarken Konkurrenz und hat erstmals den begehrten „Best Performance Engine Award“ erhalten. Die Auszeichnung wird seit zehn Jahren vom britischen Fach-Magazin „Engine Technology International“ für herausragende Motor-Eigenschaften verliehen.

2007 siegte Porsche bereits in der Kategorie der Drei- bis Vier-Liter-
Motoren. In diesem Jahr konnte sich der 3,6-Liter-Boxerantrieb mit 480 PS (530 PS in der GT2-Version) sogar in der freien Hubraumklasse durchsetzen und die starken Wettbewerber BMW, Ferrari, Nissan und Audi auf die Plätze verweisen. Beim 911 Turbo-Antrieb wurde erstmals ein Abgasturbolader mit variabler Turbinengeometrie (VTG) eingesetzt. Dadurch kann der Abgasstrom im gesamten Drehzahlbereich geregelt und die Strömung optimal auf die Turbinenschaufeln gelenkt werden. Dies führt insbesondere bei niedrigen Drehzahlen zu einer spürbaren Verbesserung der Elastizität und Beschleunigung.

Bei der Wahl zum Motor des Jahres beurteilen 65 renommierte Fach-
Journalisten aus über 30 Ländern Fahrzeug-Antriebe in verschiedenen Kategorien. Neben Leistung, Kraftstoffverbrauch, Fahrverhalten und -komfort wird auch der Einsatz zukunftsweisender Technologien bewertet.

GO

[+]

07.05.2008