Home

Hauptnavigation
Modelle
911

April - Juni

Porsche behauptet sich in NordamerikaAbsatz im April leicht unter Vorjahreswert

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, erreichte im April 2008 in den USA und Kanada trotz des weiter verschlechterten wirtschaft-
lichen Umfelds ein gutes Absatzergebnis. Mit 3.099 Fahrzeugen lagen die Auslieferungen an Kunden fünf Prozent unter dem Vorjahreswert
von 3.248 Einheiten. Grundlage dieser Entwicklung war die zweite Generation des sportlichen Geländewagens Cayenne, der mit seinen verbrauchsreduzierten Motoren weiterhin sehr guten Anklang bei den Kunden findet. Besonders stark nachgefragt wurde der erst im März neu eingeführte Cayenne GTS mit 472 Fahrzeugen, aber auch die übrigen Modelle dieser Baureihe konnten sich mit 827 Einheiten gut behaupten. Insgesamt legte der Cayenne im April um 21 Prozent auf 1.299 Auslieferungen zu.

Der 911 erreichte im Berichtsmonat in den USA und Kanada 970 Fahrzeuge, das waren 26 Prozent weniger als im Jahr zuvor. Die Boxster-Baureihe kam auf 819 Auslieferungen, was gegenüber dem Vorjahr einem Rückgang um sechs Prozent entspricht. Innerhalb dieser Baureihe entfielen 402 Einheiten auf den Boxster und den Boxster S.

GO

01.05.2008