Home

Hauptnavigation
Modelle
911

April - Juni

Adrian Sutil begeistert von 911 TurboFormel-1-Pilot testet Porsche

Stuttgart. Rennfahrer lieben bekanntermaßen sportliche Autos. Formel-1-Pilot Adrian Sutil ist besonders begeistert vom
Porsche 911 Turbo. Während einer zweiwöchigen Testfahrt prüfte
der 25-jährige Motorsport-Profi, der für den Formel-1-Rennstall Force India an den Start geht, vor allem die fahrdynamischen Qualitäten des 480 PS starken Sportwagens aus Zuffenhausen auf Herz und Nieren.

„Ich wollte schon immer einmal einen Porsche 911 Turbo fahren. Das Auto hat meine Erwartungen bei weitem übertroffen“, urteilt Adrian Sutil. „Besonders begeistert haben mich das gewaltige Drehmoment des Turbo-Motors und die gute Beherrschbarkeit bei hohen Geschwindig-
keiten. Das Auto ist sehr einfach schnell zu fahren und bietet dazu noch guten Komfort auf langen Strecken.“ Auch die beim in indischrot lackierten Testwagen montierte Porsche Ceramic Composit Brake (PCCB) lobt der Formel-1-Profi: „Die Verzögerung ist immens und vor allem sehr konstant. Eine derart gute Bremse kannte ich bisher nur von Rennwagen.“

[+] [+]

Der Porsche 911 Turbo verfügt serienmäßig über Allradantrieb mit elektronisch gesteuerter Lamellenkupplung. Für den Standardsprint von 0 auf 100 km/h benötigt der 911 Turbo mit Sechsgang-Schaltgetriebe
3,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 310 km/h.

GO

30.04.2008