Home

Hauptnavigation
Modelle
911

Januar - März

Porsche zeichnet Absolventen der Technischen Universität Prag ausSiegerarbeit liefert Erkenntnisse zu umschaltbaren Motoren

Stuttgart. Die Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart, und die Technische Universität (TU) Prag haben zum dritten Mal den „Porsche Engineering Award“ verliehen. Wolfgang Dürheimer, Porsche-Entwicklungsvorstand, zeichnete am vergangenen Freitag in Weissach drei Absolventen der TU Prag für ihre herausragenden Abschlussarbeiten aus. Den ersten Preis erhielt Thomas Dynybyl (24), der in seiner Arbeit „Umschaltbarer Motor“ speziell die Themen Zylinderabschaltung und Downsizing untersucht hatte. Die Jury, die sich aus Vertretern von Porsche und der TU Prag zusammensetzt, stellte in ihrer Begründung die besondere Bedeutung von innovativen Motorkonzepten für die Automobilindustrie heraus, um künftige gesetzliche Anforderungen zu erfüllen. Weitere Preisträger sind Denis Waraus (25) und Lukas Sojka (25). Alle drei Gewinner erhalten eine Geldprämie. Darüber hinaus wird dem Erstplatzierten eine Promotionsstelle bei der Porsche Engineering Services s.r.o. in Prag angeboten.

Porsche und die Technische Universität Prag arbeiten seit 1996 auf dem Gebiet der technischen Berechnung und Simulation zusammen. Mit dem „Porsche Engineering Award“ werden seit 2006 jährlich die drei besten Diplomarbeiten, die von Studenten der Technischen Universität Prag geschrieben werden, ausgezeichnet. Der Preis soll die Beziehungen zwischen der TU Prag und der Porsche AG weiter festigen.

GO

04.03.2008