Home

Hauptnavigation
Modelle
911
Porsche Newsroom - Information. Intensified.

Newsroom & Presse

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* der Boxster Modelle: Innerorts in l/100 km 12,7-10,9; Außerorts in l/100 km 7,1-6,2; Kombiniert in l/100 km 9,0-7,9; CO2-Emission in g/km 211-183.

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* der Cayman Modelle: Innerorts in l/100 km 12,7-10,9; Außerorts in l/100 km 7,1-6,2; Kombiniert in l/100 km 9,0-7,9; CO2-Emission in g/km 211-183.

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* der 911 Modelle: Innerorts in l/100 km 18,9-11,3; Außerorts in l/100 km 8,9-6,6; Kombiniert in l/100 km 12,4-8,2; CO2-Emission in g/km 289-191.

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* der 918 Spyder Modelle: Kombiniert in l/100 km 3,1-3,0; CO2-Emission in g/km 72-70; Stromverbrauch in kWh/100 km 12,7.

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* der Macan Modelle: Innerorts in l/100 km 11,8-6,7; Außerorts in l/100 km 7,8-5,7; Kombiniert in l/100 km 9,2-6,1; CO2-Emission in g/km 216-159.

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* der Cayenne Modelle: Innerorts in l/100 km 15,9-7,6; Außerorts in l/100 km 8,9-6,0; Kombiniert in l/100 km 11,5-6,6; CO2-Emission in g/km 267-173.
Kraftstoffverbrauch/Emissionen* Cayenne S E-Hybrid: Kombiniert in l/100 km 3,4; CO2-Emission in g/km 79; Stromverbrauch in kWh/100 km 20,8.

Kraftstoffverbrauch/Emissionen* der Panamera Modelle: Innerorts in l/100 km 15,7-7,7; Außerorts in l/100 km 7,8-5,6; Kombiniert in l/100 km 10,7-3,1; CO2-Emission in g/km 249-71.
Kraftstoffverbrauch/Emissionen* Panamera S E-Hybrid: Kombiniert in l/100 km 3,1; CO2-Emission in g/km 71; Stromverbrauch in kWh/100 km 16,2.

Newsroom

Der Porsche newsroom ist ein Angebot der Porsche Kommunikation für Journalisten, Blogger und Online-Multiplikatoren: www.newsroom.porsche.com

In diesem Bereich erhalten Sie eine Übersicht über unsere Pressemeldungen.

Pressemitteilung

Über 1.000 neue Mitarbeiter – Porsche startet Personalaufbau in LeipzigStellenangebote für die Produktion des neuen Macan werden heute freigeschaltet

Leipzig / Stuttgart. Countdown für den Macan: Wenige Monate bevor das erste Kundenfahrzeug der neuen Modellreihe vom Band rollen wird, fällt heute der Startschuss für die Suche nach über 1.000 Produktionsmitarbeitern zur Festanstellung im Porsche Werk Leipzig. Ab sofort sind die Stellen-Inserate im Internet einsehbar (www.porsche-leipzig.com/personal). „Unsere Modellfamilie bekommt Zuwachs – jetzt suchen wir qualifizierte und hoch motivierte Menschen in der Produktion für die Umsetzung unserer ehrgeizigen Ziele. Wir wollen Mitarbeiter mit Benzin im Blut“, erklärte der Produktionsvorstand der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Dr. Oliver Blume, heute vor Medienvertretern im neuen Leipziger Karosseriebau.

Gesucht werden Fachkräfte mit Berufsabschluss für die Bereiche Karosseriebau, Lackiererei, Montage und Qualitätssicherung – darunter Anlagenbediener, Mitarbeiter Ultraschallprüfung und Mitarbeiter Blechbearbeitung (u.a.). Neben den 1.000 Produktionsmitarbeitern rekrutiert der sächsische Porsche Standort in Summe 400 Ingenieure für die Planung der neuen Gewerke, davon sind bereits 220 Mitarbeiter an Bord.

[+]
[+]

„Das Interesse an einem Job bei Porsche ist enorm. Über 16.500 Bewerbungen sind bereits eingegangen, obwohl die Personalsuche erst heute offiziell startet.
Die Fakten sprechen für uns: ein attraktives Arbeitsumfeld und ein emotionales Produkt. Darüber hinaus sind die Arbeitsplätze zukunftssicher, denn in Leipzig stehen die Zeichen auf Wachstum“, betonte Siegfried Bülow, Vorsitzender der Geschäftsführung der Porsche Leipzig GmbH, in seiner Rede. Rund 500 Millionen Euro investiert die Porsche AG in den Ausbau des Standortes zum Vollwerk mit eigener Lackiererei und eigenem Karosseriebau. Es ist das größte Bauvorhaben in der Geschichte des Sportwagenherstellers. Siegfried Bülow zum Stand der Baumaßnahmen: „Die neuen Gebäude stehen und die Anlagen laufen im Probebetrieb. Im Sommer nehmen wir die neue Lackiererei in Betrieb, damit dann Ende des Jahres das erste Kundenfahrzeug vom Band rollen kann. Der Zeitplan ist sportlich und die Werkserweiterung eine echte Mammutaufgabe, aber wir sind Feuer und Flamme.“

Abschließend hielt Dr. Blume fest: „Neues Werk, neues Fahrzeug – und eine neue Mannschaft. Neben der Fertigstellung des Baus und der Anlagen wird also unsere größte Aufgabe sein, die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in das bestehende Werksteam zu integrieren und sie für ihre Tätigkeit bei Porsche zu qualifizieren.“ Der Personalaufbau läuft bis 2014 – dann ist der neue Macan auch auf der Straße zu sehen.

[+]
[+]

Porsche beschäftigt in Leipzig derzeit rund 1.150 Mitarbeiter – mit der Fertigung des Macan wird die Belegschaft mehr als verdoppelt. Weiterführende Informationen zum Werksausbau bei Porsche und den ausgeschriebenen Stellenangeboten stehen unter www.porsche-leipzig.com zur Verfügung.

GO

13.03.2013

Weiterführende Information sowie Bildmaterial für Journalisten und Medienvertreter finden Sie auf der Porsche-Pressedatenbank unter http://presse.porsche.de/.

Kontakt

Für allgemeine Anregungen, Anfragen und Kritik wenden Sie sich bitte an presse@porsche.de.

Ansprechpartner
Hans-Gerd Bode Leiter Öffentlichkeitsarbeit und Presse
Achim Schneider Leiter Unternehmenskommunikation
Matthias Rauter Personal und CSR
Julia Pirlich Standort Leipzig
Lukas Kunze Vertrieb und Produktion Stuttgart
Helga Ohlhäuser Lifestyle und Publikumsmedien
Eberhard Scholl Standortpresse Stuttgart
Frank Scholtys Leiter Finanzpresse und Investor Relations
Roman Tancar Finanzpresse und Investor Relations
Christian Weiss Porsche Design
Thomas Becki Leiter Produkt- und Technikkommunikation
Hermann-Josef Stappen Technikkommunikation
Elena Marciniak Baureihen: 911, Boxster/Cayman
Tim Bravo Produktkommunikation
Holger Eckhardt Motorsport WEC/LMP1
Thomas Hagg Baureihen: Panamera, Cayenne, Macan
Oliver Hilger Motorsportkommunikation GT, Werks- und Kundensport
Nicole Lay Presse Porsche Museum
Andreas Schönhuber Testwagen
Achim Stejskal Leiter Porsche Museum
Dieter Landenberger Historisches Archiv